Jahreskonzerte abgesagt

Aufgrund der strengen Bestimmungen der Bayersichen Landesregierung bezüglich der Bekämpfung der Corona-Pandemie musste der Musikverein Mühlhausen-Sulzbürg e.V. leider bereits im Frühjahr seine beiden Konzerte im Reitstadel und in der Europahalle absagen und dadurch nicht nur musikalisch, sondern auch finanziell erheblich Einschränkungen hinnehmen.

Auch die beiden geplanten Jahrerskonzerte am 10. Oktober in Mühlhausen und am 17. Oktober im Landratsamt fallen nun leider diesen Bestimmungen zum Opfer. Alleine die Abstandsregeln von mindestens 2 Metern auf der Bühne würden nur maximal 50 Prozent der Musiker zum Einsatz kommen lassen. Dies betrifft auch die maximal errechnete Zuhörerzahl von ca. nur einem Viertel als sonst üblich. Ganz zu schweigen von einer um mehr als die Hälfte verkürzten, pausenlosen Spielzeit und den strengen Hygienevorschriften, die einzuhalten wären.

Da diese Auflagen für Veranstaltungen dieser Größe an den beiden Örtlichkeiten nur sehr schwer bzw. gar nicht umsetzbar sind, verzichtet der Musikverein auf die beiden anstehenden Konzerte im Oktober. Denn der Musikverein will seinem Publikum wie gewohnt nur Konzerte auf sehr hohem Niveau bieten. Auch die erst seit Juni wieder nur sehr eingeschränkt möglichen Proben könnten dies leider nicht gewährleisten.

Nun hofft das Sulztalorchester, dass es wenigstens den abgesagten Reitstadeltermin im nächsten Jahr am 6. März 2021 nachholen kann. Die bereits verkauften Eintrittskarten für 2020 behalten wie bereits veröffentlicht ihre Gültigkeit.

Der Musikverein bittet um Verständnis für die Konzertabsagen und bedankt sich bei allen, die auch in diesen schweren Zeiten weiterhin die Treue zu seiner Musik halten werden.